Startseite/Kooperation

"Gewässerschutzberatung für die Landwirtschaft"
(für weitere Informationen bitte das Logo anklicken)

www.eler.niedersachsen.de

Willkommen!

Willkommen auf unserer Homepage zur Grundwasserschutzberatung für das WSG Rümmer. Unser Anliegen ist es, die Aktivitäten von Wasser- und Landwirtschaft zum Schutz des Grundwassers über diese Homepage zu unterstützen. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie vor allem Informationen zum Gebiet, zu den Beratungsangeboten und zu den Trinkwasserschutzmaßnahmen. Über das WSG Rümmer hinaus interessante Informationen stellen wir Ihnen im Download- und Linkbereich zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 

Kooperation "WSG Rümmer"

Das vorrangige Ziel des vorsorgenden Gewässerschutzes ist die nachhaltige Vermeidung und Reduzierung diffuser Stoffeinträge, vor allem von Nitrat, aber auch von Pflanzenschutzmittelwirkstoffen und deren Abbauprodukte in das Grundwasser. In Niedersachsen und somit auch in dem Trinkwassergewinnungsgebiet Rümmer werden die hierfür erforderlichen Maßnahmen, insbesondere der Wasserschutzzusatzberatung (WZB) und der Freiwilligen Vereinbarungen (FV), durch die kooperative Zusammenarbeit zwischen den Wasserversorgungsunternehmen und der Landwirtschaft geregelt.

Entwicklung und Organisation der Kooperation

Das Entscheidungsgremium der Kooperation ist der Kooperationsausschuss. Ihr gehören der geschäftsführende Wasserverband und die aus der Mitte aller Landwirte gewählten Vertreter an. Bei Beschlüssen verfügen die Landwirte und der Wasserverband über die gleiche Stimmenzahl.

Der Wasserverband lädt zu den Kooperationsausschusssitzungen ein, bereitet die Beschlüsse vor, führt sie aus und unterrichtet den NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) und die untere Wasserbehörde über die Ergebnisse und Beschlüsse. Jährlich werden die Ausschussmitglieder über die Umsetzung der Maßnahmenprogramme und die Verwendung der Finanzmittel informiert. Der aktuelle Finanzhilfevertrag wurde für den Zeitraum 2012 bis 2017 abgeschlossen.

Zu den wesentlichen Aufgaben des Kooperationsausschusses gehört, das Einvernehmen zu den Inhalten und grundsätzlichen Fragen der Umsetzung des Schutzkonzeptes herzustellen, die Beauftragung der zusätzlichen Beratung zu beschließen, den Erfolgsbericht und die fachgerechte Verwendung der eingesetzten Finanzmittel zu bewerten. Der Kooperationsausschuss erörtert insbesondere die Leistungen der Zusatzberatung und wirkt bei der Entwicklung von Freiwilligen Vereinbarungen mit.

 

 


Redaktioneller Hinweis

Dieser Internetauftritt wird aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) kofinanziert

 

              

Vorhabensträger:      

 

 
  Aktuelles

22.12.2017

Rundschreiben 04-2017

- Freiwillige Maßnahmen zum
   Trinkwasserschutz
- Nmin-Werte im Herbst 2017
- Sperrfristen und
  Aufbringungsbeschränkungen für N- 
  und P-Dünger

>>> Weiterlesen ...

 


 

14.07.2017

Rundschreiben 03-2017

Neuer Maßnahmenkatalog 2017/2018

>>> Weiterlesen ...



 

28.06.2017

Inkrafttreten des Maßnahmenkatalogs Freiwilliger Vereinbarungen 2017/2018 im TGG Rümmer

>>> Weiterlesen ...



 

31.03.2017

Rundschreiben 02-2017

- Nmin-Werte 2017 immer noch höher
- Stickstoffdüngung zu Zuckerrüben
- Stickstoffdüngung zu Silomais
- Maßnahmen zum Herbizideinsatz und Untersaaten in Silomais


>>>
Weiterlesen ...

 


 

24.03.2017

Rundschreiben 01-2017

- Nmin-Werte 2017
- Stickstoffdüngung zu Wintergetreide
- Stickstoffdüngung zu Zuckerrüben
- ANDI-Daten für Abschluss Freiwilliger  Vereinbarungen und die Doppelförderungsprüfung


>>> Weiterlesen ...

 


 

20.02.2017

Vortragsthema:
Die neue Düngeverordnung auf der Zielgeraden: Welche Veränderungen sind zu erwarten?


>>> Weiterlesen ...



20.02.2017

Einladung zur Vortragsveranstaltung für das WSG Rümmer

am Montag, den 20.02.2017
um 18:00 Uhr im Gasthof Derby, Birkenweg 2, 38458 Velpke


>>> Weiterlesen ...

 




22.12.2016


Rundschreiben 04-2016

- Freiwillige Trinkwasserschutz-maßnahmen
- Nmin-Werte im Herbst 2016

>>> Weiterlesen ...

 


 
Kombinationstabelle
Stand: 15.06.2016


>>> Weiterlesen ...